Wie soll ich es schaffen?

Ich bin überfordert. Mit allem und ich weiß nicht wie ich diese Gedanken loswerden soll. Ich hätte wissen sollen, dass mir das Wochenende nicht gut tut. Das es mir nicht gut tut so viel Zeit für mich zu haben, denn das bringt die Fragen und den nagenden Zweifel zurück. Was kann ich tun? Was kann ich tun um das alles in den Griff zu bekommen? Ich verstehe nicht wie die anderen es schaffen. Oder geht es ihnen genauso wie mir? Nein das glaube ich nicht, ich glaube nicht das sie das selbe Problem wie ich haben. Wenn ich ehrlich bin habe ich Angst. Angst das es schlimmer wird und ich mich tatsächlich ganz aus der Welt zurück ziehe. Sie verstehen es vielleicht alle nicht, aber das ist der Grund weshalb ich über ihre dummen Witze nicht lachen kann oder warum Schule mir wichtig ist. Für einen kurzen Moment habe ich geglaubt das es langsam vorbei ist, aber dieses Wochenende war nicht gut. Ich war zu viel allein und jetzt ist es wieder da. Ich habe nie darüber gesprochen, dass weiß ich. Ich habe nie jemandem erzählt, was ich wirklich denke. Niemandem erzählt wie verzweifelt ich manchmal bin. Und ich weiß, dass ich es morgen bereuen werde dies geschrieben zu haben, so ist es immer. Früher oder später bereue ich es immer wenn ich Zuviel von mir preisgegeben habe. Aber das ist doch der Grund weshalb ich meiner BF hiervon erzählt habe, oder nicht? Ich will das du mich endlich verstehst C, aber bitte sprich mich nicht darauf an, den ich werde dir keine Antwort geben. Ich kann nicht darüber sprechen. Es tut mir leid.

17.4.16 20:46

Letzte Einträge: Angst vor dem Versagen, Was treibt uns an?, Was treibt uns an?, Schwindel, Wut, Wut

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen